Introduction to Zend Framework

 Learning Zend Framework

appendix

 Zend Framework Reference


  •  Zend_Gdata
  •  Zend_Http
  •  Zend_InfoCard
  •  Zend_Json
  •  Zend_Layout
  •  Zend_Ldap
  •  Zend_Loader
  •  Zend_Locale
  •  Zend_Log
  •  Zend_Mail
  •  Zend_Markup
  •  Zend_Measure
  •  Zend_Memory
  •  Zend_Mime
  •  Zend_Navigation
  •  Zend_Oauth
  •  Zend_OpenId
  •  Zend_Paginator
  •  Zend_Pdf
  •  Zend_ProgressBar
  •  Zend_Queue
  •  Zend_Reflection
  •  Zend_Registry
  •  Zend_Rest

  •  Zend_Search_Lucene
  •  Zend_Serializer
  •  Zend_Server
  •  Zend_Service
  •  Zend_Session
  •  Zend_Soap
  •  Zend_Tag
  •  Zend_Test
  •  Zend_Text
  •  Zend_TimeSync
  •  Zend_Tool
  •  Zend_Tool_Framework
  •  Zend_Tool_Project
  •  Zend_Translate
  •  Zend_Uri
  •  Zend_Validate
  •  Zend_Version
  •  Zend_View
  •  Zend_Wildfire
  •  Zend_XmlRpc
  • ZendX_Console_Process_Unix
  • ZendX_JQuery
  • Translation 96.1% Update 2010-11-28 - Revision 23448 - Version ZF 1.11.x

    63.13. Zend_Service_Amazon_Ec2: Regionen und Availability Zones

    Amazon EC2 bietet die Möglichkeit Instanzen in verschiedene Regionen und Avaiability Zonen zu patzieren. Regionen werden in getrennte geographische Areale oder Länder geteilt. Avaiability Zonen sind in Regionen platziert und so erstellt das Sie von Fehlern in anderen Availability Zonen isoliert sind und bieten eine billige Netzwerk Verbindung mit geringer Latency zu anderen Availablilty Zonen in der gleichen Region. Durch Starten von Instanzen in getrennten Availability Zonen kann man seine Anwendung vor einem Fehler in einer einzelnen Availability Zone schützen.

    63.13.1. Amazon EC2 Regionen

    Amazon EC2 bietet viele Regionen so das man Amazon EC2 Instanzen in verschiedenen Lokationen, die den eigenen Notwendigkeiten entsprechen, starten kann. Zum Beispiel kann es gewünscht sein Instanzen in Europa zu starten um den eigenen europäischen Kunden näher zu sein oder um legalen Notwendigkeiten zu entsprechen.

    Jede Amazon EC2 Region wurde gestaltet um von anderen Amazon EC2 Instanzen komplett isoliert zu sein. Das bietet die grösst mögliche Fehlerunabhängigkeit und Stabilität, und es macht die Lokalität jeder EC2 Ressource eindeutig.

    Example 63.54. Ansehen der vorhendenen Regionen

    describe wird verwendet um herauszufinden zu welcher Region der eigene Account Zugriff hat.

    describe gibt ein Array zurück das Informationen darüber enthält welche Regionen verfügbar sind. Jedes Array enthält regionName und regionUrl.

    $ec2_region = new Zend_Service_Amazon_Ec2_Region('aws_key','aws_secret_key');
    $regions $ec2_region->describe();

    foreach(
    $regions as $region) {
        print 
    $region['regionName'] . ' -- ' $region['regionUrl'] . '<br />';
    }

    63.13.2. Amazon EC2 Availability Zonen

    Wenn man eine Instanz startet, kann man optional eine Availability Zone spezifizieren. Wenn man keine Availability Zone spezifiziert, wählt Amazon EC2 eine in der Region aus die man gerade verwendet. Wenn die initialen Instanzen gestartet werden, empfehlen wir die standardmäßigen Availability Zone zu akzeptieren, welche es Amazon EC2 erlaubt die beste Availability Zone, basierend auf der Gesundheit des Systems und den vorhendenen Kapazitäten, für einen auszuwählen. Selbst wenn man bereits andere Instanzen läuft, kann es gewünscht sein keine Availability Zone auszuwählen wenn die neuen Instanze nicht notwendigerweise in der Nähe, oder seperiert, von bestehenden Instanzen sein müssen.

    Example 63.55. Vorhendene Zonen sehen

    describe wird verwendet um herauszufinden wie der Status jeder Availability Zone ist.

    describe gibt ein Array zurück das Informationen darüber enthält, welche Zonen verfügbar sind. Jedes Array enthält zoneName und zoneState.

    $ec2_zones = new Zend_Service_Amazon_Ec2_Availabilityzones('aws_key',
                                                               
    'aws_secret_key');
    $zones $ec2_zones->describe();

    foreach(
    $zones as $zone) {
        print 
    $zone['zoneName'] . ' -- ' $zone['zoneState'] . '<br />';
    }

    digg delicious meneame google twitter technorati facebook

    Comments

    Loading...