Introduction to Zend Framework

 Learning Zend Framework

appendix

 Zend Framework Reference


  •  Zend_Gdata
  •  Zend_Http
  •  Zend_InfoCard
  •  Zend_Json
  •  Zend_Layout
  •  Zend_Ldap
  •  Zend_Loader
  •  Zend_Locale
  •  Zend_Log
  •  Zend_Mail
  •  Zend_Markup
  •  Zend_Measure
  •  Zend_Memory
  •  Zend_Mime
  •  Zend_Navigation
  •  Zend_Oauth
  •  Zend_OpenId
  •  Zend_Paginator
  •  Zend_Pdf
  •  Zend_ProgressBar
  •  Zend_Queue
  •  Zend_Reflection
  •  Zend_Registry
  •  Zend_Rest

  •  Zend_Search_Lucene
  •  Zend_Serializer
  •  Zend_Server
  •  Zend_Service
  •  Zend_Session
  •  Zend_Soap
  •  Zend_Tag
  •  Zend_Test
  •  Zend_Text
  •  Zend_TimeSync
  •  Zend_Tool
  •  Zend_Tool_Framework
  •  Zend_Tool_Project
  •  Zend_Translate
  •  Zend_Uri
  •  Zend_Validate
  •  Zend_Version
  •  Zend_View
  •  Zend_Wildfire
  •  Zend_XmlRpc
  • ZendX_Console_Process_Unix
  • ZendX_JQuery
  • Translation 96.1% Update 2010-11-28 - Revision 23448 - Version ZF 1.11.x

    33.2. Prüfungen für Zend_File_Transfer

    Zend_File_Transfer wird mit verschiedenen Datei-relevanten Prüfungen ausgeliefert welche verwendet werden können um die Sicherheit zu erhöhen und mögliche Attacken zu verhindern. Es ist zu beachten das diese Prüfungen nur so effektiv sind wie Sie effektiv angewendet verwendet. Alle Prüfungen die mit Zend_File_Transfer angeboten werden können in der Zend_Validator Komponente gefunden werden und heißen Zend_Validate_File_*. Die folgenden Prüfungen sind vorhanden:

    • Count: Diese Prüfung checkt die Anzahl der Dateien. Es kann ein Minimum und ein Maximum spezifiziert werden. Ein Fehler wird geworfen wenn einer der zwei Werte überschritten wird.

    • Crc32: Diese Prüfung checkt den Crc32 Hashwert vom Inhalt einer Datei. Sie basiert auf der Hash Prüfung und bietet eine bequeme und einfache Prüfung die nur Crc32 unterstützt.

    • ExcludeExtension: Diese Prüfung checkt die Dateierweiterung. Sie wirft einen Fehler wenn die angegebene Datei eine definierte Erweiterung hat. Mit dieser Prüfung können definierte Erweiterungen von der Prüfung ausgenommen werden.

    • ExcludeMimeType: Diese Prüfung prüft den MIME Typ von Dateien. Sie kann auch Arten von MIME Typen prüfen und wirft einen Fehler wenn der MIME Typ einer spezifizierten Datei passt.

    • Exists: Diese Prüfung checkt ob Dateien existieren. Sie wirft einen Fehler wenn eine spezifizierte Datei nicht existiert.

    • Extension: Diese Prüfung checkt die Dateierweiterung. Sie wirft einen Fehler wenn eine spezifizierte Datei eine undefinierte Erweiterung hat.

    • FilesSize: Diese Prüfung checkt die Größe von geprüften Dateien. Sie merkt sich intern die Größe aller geprüften Dateien und wirft einen Fehler wenn die Summe aller spezifizierten Dateien die definierte Größe überschreitet. Sie bietet auch Mindest- und Maximalwerte an.

    • ImageSize: Diese Prüfung checkt die Größe von Bildern. Sie prüft die Breite und Höhe und erzwingt sowohl eine Mindest- als auch eine Maximalgröße.

    • IsCompressed: Diese Prüfung checkt ob die Datei komprimiert ist. Sie basiert auf der MimeType Prüfung und validiert Komprimierungsarchiven wie Zip oder Arc. Sie kann auch auf andere Archive begrenzt werden.

    • IsImage: Diese Prüfung checkt ob die Datei ein Bild ist. Sie basiert auf der MimeType Prüfung und validiert Bilddateien wie Jpg oder Gif. Sie kann auch auf andere Bildtypen begrenzt werden.

    • Hash: Diese Prüfung check den Hashwert des Inhalts einer Datei. Sie unterstützt mehrere Algorithmen.

    • Md5: Diese Prüfung checkt den Md5 Hashwert vom Inhalt einer Datei. Sie basiert auf der Hash Prüfung und bietet eine bequeme und einfache Prüfung die nur Md5 unterstützt.

    • MimeType: Diese Prüfung prüft den MIME Typ von Dateien. Sie kann auch Arten von MIME Typen prüfen und wirft einen Fehler wenn der MIME Typ einer spezifizierten Datei nicht passt.

    • NotExists: Diese Prüfung checkt ob Dateien existieren. Sie wirft einen Fehler wenn eine angegebene Datei existiert.

    • Sha1: Diese Prüfung checkt den Sha1 Hashwert vom Inhalt einer Datei. Sie basiert auf der Hash Prüfung und bietet eine bequeme und einfache Prüfung die nur Sha1 unterstützt.

    • Size: Diese Prüfung ist fähig Dateien auf Ihre Dateigröße zu prüfen. Sie bietet eine Mindest- und eine Maximalgröße an und wirft einen Fehler wenn eine der beiden Grenzen überschritten wird.

    • Upload: Diese Prüfung ist eine interne. Sie prüft ob ein Upload zu einem Fehler geführt hat. Dieser darf nicht gesetzt werden, da er automatisch durch Zend_File_Transfer selbst gesetzt wird. Deshalb darf diese Prüfung nicht direkt verwendet werden. Man sollte nur wissen das Sie existiert.

    • WordCount: Diese Prüfung ist fähig die Anzahl von Wörtern in Dateien zu prüfen. Sie bietet eine Mindest- und Maximalanzahl und wirft einen Fehler wenn eine der Grenzen überschritten wird.

    33.2.1. Prüfungen mit Zend_File_Transfer verwenden

    Prüfungen einzubinden ist sehr einfach. Es gibt verschiedene Methoden für das Hinzufügen und Manipulieren von Prüfungen:

    • isValid($files = null): Prüft die spezifizierten Dateien indem alle Prüfungen verwendet werden. $files kann entweder ein richtiger Dateiname, der Name des Elements, oder der Name der temporären Datei sein.

    • addValidator($validator, $breakChainOnFailure, $options = null, $files = null): Fügt die spezifizierte Prüfung zu den Prüfungsstapel hinzu (optional nur zu den Datei(en) die spezifiziert wurden). $validator kann entweder eine aktuelle Prüfinstanz sein oder ein Kurzname der den Prüfungstyp spezifiziert (z.B. 'Count').

    • addValidators(array $validators, $files = null): Fügt die spezifizierten Prüfungen zum Prüfungsstapel hinzu. Jeder Eintrag kann entweder ein Prüfungstyp/-options Paar sein oder ein Array mit dem Schlüssel 'validator' das die Prüfung spezifiziert. Alle anderen Optionen werden als Optionen für die Instanzierung der Prüfung angenommen.

    • setValidators(array $validators, $files = null): Überschreibt alle bestehenden Prüfungen mit den spezifizierten Prüfungen. Die Prüfungen sollten der Syntax folgen die für addValidators() definiert ist.

    • hasValidator($name): Zeigt ob eine Prüfung registriert wurde.

    • getValidator($name): Gibt eine vorher registrierte Prüfung zurück.

    • getValidators($files = null): Gibt registrierte Prüfungen zurück. Wenn $files spezifiziert wurde, werden die Prüfungen für die betreffende Datei oder das Set an Dateien zurückgegeben.

    • removeValidator($name): Entfernt eine vorher registrierte Prüfung.

    • clearValidators(): Löscht alle registrierten Prüfungen.

    Example 33.9. Prüfungen zu einem File Transfer Objekt hinzufügen

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Setzt eine Dateigröße von 20000 Bytes
    $upload->addValidator('Size'false20000);

    // Setzt eine Dateigröße von mindestens 20 Bytes und maximal 20000 Bytes
    $upload->addValidator('Size'false, array('min' => 20'max' => 20000));

    // Setzt eine Dateigröße von mindestens 20 Bytes und Maximal
    // 20000 Bytes und eine Dateianzahl in einem Schritt
    $upload->setValidators(array(
        
    'Size'  => array('min' => 20'max' => 20000),
        
    'Count' => array('min' => 1'max' => 3),
    ));

    Example 33.10. Prüfungen auf eine einzelne Datei limitieren

    addValidator(), addValidators(), und setValidators() akzeptieren ein endendes Argument $files. Dieses Argument kann verwendet werden um eine Datei oder ein Array von Dateien zu spezifizieren auf dem die angegebene Prüfung gesetzt werden soll.

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Setzt die Dateigröße auf 20000 Bytes und limitiert Sie nur auf 'file2'
    $upload->addValidator('Size'false20000'file2');

    Normal sollte die addValidators() Methode verwendet werden, welche mehrmals aufgerufen werden kann.

    Example 33.11. Mehrere Prüfungen hinzufügen

    Oft ist es einfacher addValidator() mehrere Male aufzurufen mit einem Aufruf für jede Prüfung. Das erhöht auch die Lesbarkeit und macht den Code wartbarer. Alle Methoden implementieren das Fluent-Interface, deshalb können Aufrufe einfach wie anbei gezeigt gekoppelt werden:

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Setzt die Dateigröße auf 20000 Bytes
    $upload->addValidator('Size'false20000)
           ->
    addValidator('Count'false2)
           ->
    addValidator('Filessize'false25000);

    [Note] Note

    Es ist zu beachten, dass das mehrfache Setzen der gleichen Prüfung erlaubt ist, dass das aber zu Problemen führen kann wenn verschiedene Optionen für die gleiche Prüfung verwendet werden.

    Letztendlich können Dateien einfach geprüft werden indem isValid() verwendet wird.

    Example 33.12. Prüfen der Dateien

    isValid() akzeptiert den Dateinamen der hochgeladenen oder heruntergeladenen Datei, den temporären Dateinamen oder den Namen des Formularelements. Wenn kein Parameter oder null angegeben wird, werden alle gefundenen Dateien geprüft.

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Setzt die Dateigröße auf 20000 Bytes
    $upload->addValidator('Size'false20000)
           ->
    addValidator('Count'false2)
           ->
    addValidator('Filessize'false25000);

    if (
    $upload->isValid()) {
        print 
    "Prüfung fehlgeschlagen";
    }

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das isValid() automatisch aufgerufen wird, wenn die Dateien empfangen werden und es zuvor noch nicht aufgerufen wurde.

    Wenn Prüfungen fehlgeschlagen sind, ist es eine gute Idee Informationen über die gefundenen Probleme zu erhalten. Um diese Information zu erhalten können die Methoden getMessages(), welche alle Prüfmeldungen als Array zurückgibt, getErrors() welche alle Fehlercodes zurückgibt, und hasErrors() welche TRUE zurückgibt sobald ein Prüffehler gefunden wurde, verwendet werden.

    33.2.2. Count Prüfung

    Die Count Prüfung checkt die Anzahl der Dateien die angegeben wurde. Sie unterstützt die folgenden Schlüssel für Optionen:

    • min: Setzt die minimale Anzahl der Dateien die übertragen wird.

      [Note] Note

      Wenn diese Option verwendet wird, muß die minimale Anzahl an Dateien übergeben werden wenn die Prüfung das erste Mal aufgerufen wird; sonst wird ein Fehler zurückgegeben.

      Mit dieser Option kann die Mindestanzahl an Dateien definiert werden die man Empfangen sollte.

    • max: Setzt die maximale Anzahl an Dateien die übertragen wird.

      Mit dieser Option kann die Anzahl der Dateien limitiert werden die man akzeptiert, aber genauso eine mögliche Attacke erkennen wenn mehr Dateien übertragen werden als im Formular definiert wurden.

    Wenn diese Prüfung mit einem String oder Integer initiiert wird, wird Sie als max verwendet. Es können aber auch die Methoden setMin() und setMax() verwendet werden um beide Optionen im Nachhinein zu setzen und getMin() und getMax() um die aktuell gesetzten Werte zu erhalten.

    Example 33.13. Die Count Prüfung verwenden

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Die Anzahl der Dateien auf maximal 2 limitieren
    $upload->addValidator('Count'false2);

    // Die Anzahl der Dateien auf maximal 5 und mindestens 1 Datei limitieren
    $upload->addValidator('Count'false, array('min' =>1'max' => 5));

    [Note] Note

    Beachte das diese Prüfung die Anzahl der geprüften Dateien intern speichert. Die Datei welche das Maximum überschrietet wird als Fehler zurückgegeben.

    33.2.3. Crc32 Prüfung

    Die Crc32 Prüfung checkt den Inhalt einer übertragenen Datei durch hashen. Diese Prüfung verwendet die Hash Erweiterung von PHP mit dem Crc32 Algorithmus. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array. Dieser Wert wird als Hash verwendet gegen den geprüft wird.

      Man kann mehrere Hashes setzen indem unterschiedliche Schlüssel angegeben werden. Jeder von Ihnen wird geprüft und die Prüfung schlägt nur fehl wenn alle Werte fehlschlagen.

    Example 33.14. Verwenden der Crc32 Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Prüft ob der Inhalt der hochgeladenen Datei den angegebenen Hash hat
    $upload->addValidator('Hash'false'3b3652f');

    // Begrenzt diese Prüfung auf zwei unterschiedliche Hashes
    $upload->addValidator('Crc32'false, array('3b3652f''e612b69'));

    33.2.4. ExcludeExtension Prüfung

    Die ExcludeExtension Prüfung checkt die Dateierweiterung der angegebenen Dateien. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array. Dieser Wert wird verwendet um zu prüfen ob die angegebene Datei diese Dateierweiterung nicht verwendet.

    • case: Setzt ein Boolean der anzeigt ob die Prüfung auf die Klein/Großschreibung achten soll. Standardmäßig ist die Klein/Großschreibung egal. Beachte das dieser Schlüssel für alle vorhandenen Erweiterungen angewendet werden kann.

    Dieser Prüfer akzeptiert mehrere Erweiterungen entweder als komma-getrennten String, oder als ein Array. Man kann auch die setExtension(), addExtension() und getExtension() Methoden verwenden um Erweiterungen zu setzen und zu erhalten.

    In einigen Fällen ist es nützlich auch auf Klein/Großschreibung zu testen. Deshalb erlaubt der Constructor einen zweiten Parameter $case der, wenn er auf TRUE gesetzt wird, die Erweiterungen abhängig von der Klein- oder Großschreibung prüft.

    Example 33.15. Die ExcludeExtension Prüfung verwenden

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Dateien mit der Erweiterung php oder exe nicht erlauben
    $upload->addValidator('ExcludeExtension'false'php,exe');

    // Dateien mit der Erweiterung php oder exe nicht erlauben
    // aber die Array Schreibweise verwenden
    $upload->addValidator('ExcludeExtension'false, array('php''exe'));

    // Prüft abhängig von der Groß-/Kleinschreibung
    $upload->addValidator('ExcludeExtension',
                          
    false,
                          array(
    'php''exe''case' => true));

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das diese Prüfung nur die Dateierweiterung prüft. Sie prüft nicht den MIME Typ der Datei.

    33.2.5. ExcludeMimeType Prüfung

    Die ExcludeMimeType Prüfung checkt den MIME Typ von übertragenen Dateien. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array. Setzt den MIME Typ gegen den geprüft werden soll.

      Mit dieser Option kann der MIME Typ von Dateien definiert werden die nicht akzeptiert werden.

    • headerCheck: Wenn diese Option auf TRUE gesetzt wird, dann werden die HTTP Informationen für den Dateityp geprüft wenn die fileInfo oder mimeMagic Erweiterungen nicht gefunden werden können. Der Standardwert dieser Option ist FALSE.

    Diese Prüfung akzeptiert viele MIME Typ entweder als Komma-getrennter String, oder als Array. Man kan auch die Methoden setMimeType(), addMimeType(), und getMimeType() verwenden um MIME Typen zu setzen und zu erhalten.

    Example 33.16. Verwendung der ExcludeMimeType Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Verweigert den MIME Typ gif für alle gegebenen Dateien
    $upload->addValidator('ExcludeMimeType''image/gif');

    // Verweigert den MIME Typ gif und jpeg für alle gegebenen Dateien
    $upload->setValidator('ExcludeMimeType', array('image/gif',
                                                   
    'image/jpeg');

    // Verweigert die MIME Typ Gruppe image für alle Dateien
    $upload->setValidator('ExcludeMimeType''image');

    Das obige Beispiel zeigt das es auch möglich ist Gruppen von MIME Typen zu verweigern. Um, zum Beispiel, alle Bilder zu verweigern, muß nur 'image' als MIME Typ verwendet werden. Das kann für alle Gruppen von MIME Typen wie 'image', 'audio', 'video', 'test', und so weiter verwendet werden.

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das bei Verwendung von MIME Typ-Gruppen alle Mitglieder dieser Gruppe verweigert werden, selbst wenn das nicht gewünscht ist. Wenn man 'image' verweigert, werden alle Typen von Bildern verweigert wie 'image/jpeg' oder 'image/vasa'. Wenn man nicht sicher ist ob man alle Typen verweigern will sollte man nur definierte MIME Typen zu verweigern statt der kompletten Gruppe.

    33.2.6. Exists Prüfung

    Die Exists Prüfung checkt ob Dateien die spezifiziert werden existieren. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array um zu prüfen ob die spezifizierte Datei im gegebenen Verzeichnis existiert.

    Diese Prüfung akzeptiert mehrere Verzeichnisse, entweder als Komma-getrennter String, oder als Array. Es können aber auch die Methoden setDirectory(), addDirectory(), und getDirectory() verwendet werden um die Verzeichnisse zu setzen und zu erhalten.

    Example 33.17. Die Exists Prüfung verwenden

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Das temporäre Verzeichnis für die Prüfung hinzufügen
    $upload->addValidator('Exists'false'\temp');

    // Zwei Verzeichnisse hinzufügen indem die Array Schreibweise verwendet wird
    $upload->addValidator('Exists',
                          
    false,
                          array(
    '\home\images''\home\uploads'));

    [Note] Note

    Beachte das diese Prüfung checkt ob die spezifizierte Datei in allen angegebenen Verzeichnissen existiert. Die Prüfung schlägt fehl, wenn die Datei in irgendeinem der angegebenen Verzeichnisse nicht existiert.

    33.2.7. Extension Prüfung

    Die Extension Prüfung checkt die Dateierweiterung der angegebenen Dateien. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array um zu prüfen ob die angegebene Datei diese Dateierweiterung verwendet.

    • case: Definiert of die Prüfung auf die Klein/Großschreibung achten soll. Standardmäßig ist die Klein/Großschreibung egal. Es ist zu beachten das dieser Schlüssel für alle verwendeten Erweiterungen angegeben wird.

    Dieser Prüfer akzeptiert mehrere Erweiterungen entweder als komma-getrennten String, oder als ein Array. Man kann auch die setExtension(), addExtension() und getExtension() Methoden verwenden um Erweiterungs Werte zu setzen und zu erhalten.

    In einigen Fällen ist es nützlich auch auf Klein/Großschreibung zu testen. Hierfür nimmt der Constructor einen zweiten Parameter $case der, wenn er auf TRUE gesetzt wird, die Erweiterungen abhängig von der Klein- oder Großschreibung prüft.

    Example 33.18. Verwendung der Extension Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Limitiert die Erweiterungen auf jpg und png Dateien
    $upload->addValidator('Extension'false'jpg,png');

    // Limitiert die Erweiterungen auf jpg und png Dateien,
    // verwendet aber die Array Schreibweise
    $upload->addValidator('Extension'false, array('jpg''png'));

    // Abhängig von der Klein/Großschreibung prüfen
    $upload->addValidator('Extension'false, array('mo''png''case' => true));
    if (!
    $upload->isValid('C:\temp\myfile.MO')) {
        print 
    'Nicht gültig da MO und mo Kleinschreibungsmäßig nicht passen';
    }

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das diese Prüfung nur die Dateierweiterung prüft. Sie prüft nicht den MIME Typ der Datei.

    33.2.8. FilesSize Prüfung

    Die FilesSize Prüfung checkt die komplette Größe aller übertragenen Dateien. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • min: Setzt die minimale gemeinsame Dateigröße. Diese Option definiert die mindeste gemeinsame Größe die übertragen werden soll.

    • max: Setzt die maximale gemeinsame Dateigröße.

      Diese Option begrenzt die gemeinsame Dateigröße aller Dateien die übertragen werden, aber nicht die Dateigröße von einzelnen Dateien.

    • bytestring: Definiert ob im Fehlerfall eine benutzerfreundliche Nummer, oder die reine Dateigröße zurückgegeben wird.

      Diese Option definiert ob der Benutzer '10864' oder '10MB' sieht. Der Standardwert ist TRUE weshalb '10MB' zurückgegeben wird wenn nicht anders angegeben.

    Diese Prüfung kann auch mit einem String initiiert werden, der dann verwendet wird um die max Option zu setzen. Man kann auch die Methoden setMin() und setMax() verwenden um beide Optionen nach den Contrucor zu setzen, zusammen mit getMin() und getMax() um die Werte zu erhalten die vorher gesetzt wurden.

    Die Größe selbst wird auch in der SI Schreibweise akzeptiert wie Sie die meisten Betriebsystemen verwenden. Statt 20000 bytes kann auch 20kB angeben werden. Alle Einheiten werden mit dem Basiswert 1024 konvertiert. Die folgenden Einheiten werden akzeptiert: kB, MB, GB, TB, PB und EB. Beachte das 1kB gleich 1024 Bytes ist, 1MB gleich 1024kB, und so weiter.

    Example 33.19. Verwenden der FilesSize Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Limitiert die Größe aller Dateien die hochgeladen werden auf 40000 Bytes
    $upload->addValidator('FilesSize'false40000);

    // Limitiert die Größe aller Dateien die hochgeladen
    // werden auf maximal 4MB und minimal 10kB
    $upload->addValidator('FilesSize',
                          
    false,
                          array(
    'min' => '10kB''max' => '4MB'));

    // Wie zuvor, gibt aber die reine Dateigröße
    // statt einem benutzerfreundlichen String zurück
    $upload->addValidator('FilesSize',
                          
    false,
                          array(
    'min' => '10kB',
                                
    'max' => '4MB',
                                
    'bytestring' => false));

    [Note] Note

    Beachte das diese Prüfung intern die Dateigrößen der geprüften Dateien intern speichert. Die Datei welche die Größe überschreitet wird als Fehler zurückgegeben.

    33.2.9. ImageSize Prüfung

    Die ImageSize Prüfung checkt die Größe von Bildern. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • minheight: Setzt die mindeste Höhe des Bildes.

    • maxheight: Settzt die maximale Höhe des Bildes.

    • minwidth: Setzt die mindeste Breite des Bildes.

    • maxwidth: Setzt die maximale Breite des Bildes.

    Die Methoden setImageMin() und setImageMax() setzen auch beide Minimal- und Maximalwerte im Nachhinein, wärend die getMin() und getMax() Methoden die aktuell gesetzten Werte zurückgeben.

    Der Bequemlichkeit halber gibt es auch eine setImageWidth() und setImageHeight() Methode welche die Mindest- und Maximalhöhe und -Breite der Bilddatei setzen. Sie haben auch passende getImageWidth() und getImageHeight() Methoden um die aktuell gesetzten Werte zu erhalten.

    Um die Prüfung einer betreffenden Dimension zu gestatten, muß die relevante Option einfach nicht gesetzt werden.

    Example 33.20. Verwendung der ImageSize Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Begrenzt die Größe eines Bildes auf eine Höhe von 100-200
    // und eine Breite von 40-80 Pixel
    $upload->addValidator('ImageSize'false,
                          array(
    'minwidth' => 40,
                                
    'maxwidth' => 80,
                                
    'minheight' => 100,
                                
    'maxheight' => 200
                         
    );

    // Setzt die Breite der Prüfung zurück
    $upload->setImageWidth(array('minwidth' => 20'maxwidth' => 200));

    33.2.10. IsCompressed Prüfung

    Die IsCompressed Prüfung checkt ob eine übertragene Datei komprimiert ist wie zum Beispiel Zip oder Arc. Diese Prüfung basiert auf der MimeType Prüfung und unterstützt die gleichen Methoden und Optionen. Diese Prüfung kann mit den dort beschriebenen Methoden auf gewünschte Komprimierungstypen limitiert werden.

    Example 33.21. Verwenden der IsCompressed Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Checkt ob die hochgeladene Datei komprimiert ist
    $upload->addValidator('IsCompressed'false);

    // Limitiert diese Prüfung auf Zip Dateien
    $upload->addValidator('IsCompressed'false, array('application/zip'));

    // Limitiert diese Prüfung auf Zip Dateien,
    // und verwendet eine einfachere Schreibweise
    $upload->addValidator('IsCompressed'false'zip');

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das nicht geprüft wird ob ein gesetzter MIME Typ ein Komprimierungstyp ist oder nicht. Man könnte zum Beispiel definieren das Gif Dateien von dieser Prüfung akzeptiert werden. Die Verwendung der 'MimeType' Prüfung für Dateien welche nicht archiviert sind, führt zu besser lesbarem Code.

    33.2.11. IsImage Prüfung

    Die IsImage Prüfung checkt ob eine übertragene Datei eine Bilddatei ist, wie zum Beispiel Gif oder Jpeg. Diese Prüfung basiert auf der MimeType Prüfung und unterstützt die gleichen Methoden und Optionen. Diese Prüfung kann mit den dort beschriebenen Methoden auf gewünschte Bildarten limitiert werden.

    Example 33.22. Verwenden der IsImage Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Checkt ob die hochgeladene Datei ein Bild ist
    $upload->addValidator('IsImage'false);

    // Limitiert diese Prüfung auf Gif Dateien
    $upload->addValidator('IsImage'false, array('application/gif'));

    // Limitiert diese Prüfung auf Jpeg Dateien,
    // verwendet eine einfachere Schreibweise
    $upload->addValidator('IsImage'false'jpeg');

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das nicht geprüft wird ob ein gesetzter MIME Typ kein Bild ist. Es ist zum Beispiel möglich, Zip Dateien von dieser Prüfung akzeptieren zu lassen. Die Verwendung der 'MimeType' Prüfung für Dateien welche keine Bilder sind, führt zu besser lesbarem Code.

    33.2.12. Hash Prüfung

    Die Hash Prüfung checkt den Inhalt einer übertragenen Datei indem Sie gehasht wird. Diese Prüfung verwendet die Hash Erweiterung von PHP. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Nimmt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array. Setzt den Hash gegen den geprüft werden soll.

      Man kann mehrere Hashes setzen indem Sie als Array angegeben werden. Jede Datei wird geprüft, und die Prüfung wird nur fehlschlagen wenn alle Dateien die Prüfung nicht bestehen.

    • algorithm: Setzt den Algorithmus der für das Hashen des Inhalts verwendet wird.

      Man kann mehrere Algorithmen setzen indem die addHash() Methode mehrere Male aufgerufen wird.

    Example 33.23. Verwenden der Hash Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Prüft ob der Inhalt der hochgeladenen Datei den angegebenen Hash enthält
    $upload->addValidator('Hash'false'3b3652f');

    // Begrenzt diese Prüfung auf zwei unterschiedliche Hashes
    $upload->addValidator('Hash'false, array('3b3652f''e612b69'));

    // Setzt einen anderen Algorithmus gegen den geprüft wird
    $upload->addValidator('Hash',
                          
    false,
                          array(
    '315b3cd8273d44912a7',
                                
    'algorithm' => 'md5'));

    [Note] Note

    Diese Prüfung unterstützt über 34 verschiedene Hash Algorithmen. Die bekanntesten sind 'crc32', 'md5' und 'sha1'. Eine gesammelte Liste aller unterstützten Hash Algorithmen kann in PHP's hash_algos Methode auf der php.net Seite gefunden werden.

    33.2.13. Md5 Prüfung

    Die Md5 Prüfung checkt den Inhalt einer übertragenen Datei durch hashen. Diese Prüfung verwendet die Hash Erweiterung von PHP mit dem Md5 Algorithmus. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: nimmt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array.

      Man kann mehrere Hashes setzen indem Sie als Array übergeben werden. Jede Datei wird geprüft und die Prüfung schlägt nur dann fehl wenn die Prüfung alle Dateien fehlschlägt.

    Example 33.24. Verwenden der Md5 Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Prüft ob der Inhalt der hochgeladenen Datei den angegebenen Hash hat
    $upload->addValidator('Md5'false'3b3652f336522365223');

    // Begrenzt diese Prüfung auf zwei unterschiedliche Hashes
    $upload->addValidator('Md5',
                          
    false,
                          array(
    '3b3652f336522365223',
                                
    'eb3365f3365ddc65365'));

    33.2.14. MimeType Prüfung

    Die MimeType Prüfung checkt den MIME Typ von übertragenen Dateien. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array. Setzt die Art des MIME Typs der geprüft werden soll.

      Definiert den MIME Typ von Dateien die akzeptiert werden soll.

    • headerCheck: Wenn diese Option auf TRUE gesetzt wird, dann werden die HTTP Informationen für den Dateityp geprüft wenn die fileInfo oder mimeMagic Erweiterungen nicht gefunden werden können. Der Standardwert dieser Option ist FALSE.

    • magicfile: Das Magicfile das verwendet werden soll.

      Mit dieser Option kann definiert werden welches Magicfile zu verwenden ist. Wenn es nicht gesetzt wird, oder leer ist, wird stattdessen die MAGIC Konstante verwendet. Diese Option ist seit dem Zend Framework 1.7.1 vorhanden.

    Diese Prüfung akzeptiert viele MIME Typen entweder als Komma-getrennter String, oder als Array. Man kan auch die Methoden setMimeType(), addMimeType(), und getMimeType() verwenden um MIME Typen zu setzen und zu erhalten.

    Man kann mit der 'magicfile' Option auch die Magicdatei setzen die von Fileinfo verwendet werden soll. Zusätzlich gibt es die komfortablen setMagicFile() und getMagicFile() Methoden die das spätere Setzen und Empfangen des Magicfile Parameters erlauben. Diese Methoden sind seit dem Zend Framework 1.7.1 vorhanden.

    Example 33.25. Verwendung der MimeType Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Begrenzt den MIME Typ aller gegebenen Dateien auf Gif Bilder
    $upload->addValidator('MimeType''image/gif');

    // Begrenzt den MIME Typ alle gegebenen Dateien auf Gif und Jpeg Dateien
    $upload->addValidator('MimeType', array('image/gif''image/jpeg');

    // Begrenzt den MIME Typ aller Dateien auf die Gruppe image
    $upload->addValidator('MimeType''image');

    // Ein anderes magicfile verwenden
    $upload->addValidator('MimeType',
                          
    false,
                          array(
    'image',
                                
    'magicfile' => '/path/to/magicfile.mgx'));

    Das obige Beispiel zeigt das es auch möglich ist den akzeptierten MIME Typ auf eine Gruppe von MIME Typen zu begrenzen. Um alle Bilder zu erlauben kann einfach 'image' als MIME Typ verwendet werden. Das kann für alle Gruppen von MIME Typen wie 'image', 'audio', 'video', 'test', und so weiter gemacht werden.

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das die Verwendung von MIME Typ-Gruppen alle Mitglieder dieser Gruppe akzeptiert, selbst wenn die Anwendung diese nicht unterstützt. Wenn man 'image' erlaubt, erhält man auch 'image/xpixmap' oder 'image/vasa' was problematisch sein könnte. Wenn man nicht sicher ist ob die eigene Anwendung alle Typen unterstützt ist es besser nur definierte MIME Typen zu erlauben statt der kompletten Gruppe.

    [Note] Note

    Diese Komponente verwendet die FileInfo Erweiterung wenn Sie vorhanden ist. Wenn nicht wird Sie die mime_content_type() Funktion verwenden. Und wenn dieser Funktionsaufruf fehlschlägt wird der MIME Typ verwendet der von HTTP angegeben wurde.

    Man sollte sich vor möglichen Sicherheitsproblemen vorsehen wenn weder FileInfo noch mime_content_type() vorhanden sind. Der von HTTP angegebene MIME Typ ist nicht sicher und kann einfach manipuliert werden.

    33.2.15. NotExists Prüfung

    Die NotExists Prüfung checkt ob Dateien die angegeben werden existieren. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Setzt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array. Checkt ob die Datei im gegebenen Verzeichnis existiert.

    Diese Prüfung akzeptiert mehrere Verzeichnisse, entweder als Komma-getrennter String, oder als Array. Es können aber auch die Methoden setDirectory(), addDirectory(), und getDirectory() verwendet werden um die Verzeichnisse zu setzen und zu erhalten.

    Example 33.26. Verwendung der NotExists Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Das temporäre Verzeichnis für die Prüfung hinzufügen
    $upload->addValidator('NotExists''\temp');

    // Zwei Verzeichnisse durch Verwendung der Array Schreibweise hinzufügen
    $upload->addValidator('NotExists',
                          array(
    '\home\images',
                                
    '\home\uploads')
                         );

    [Note] Note

    Beachte das diese Prüfung checkt ob die Datei in allen angegebenen Verzeichnissen nicht existiert. Die Prüfung schlägt fehl, wenn die Datei in irgendeinem der angegebenen Verzeichnisse existiert.

    33.2.16. Sha1 Prüfung

    Die Sha1 Prüfung checkt den Inhalt einer übertragenen Datei durch hashen. Diese Prüfung verwendet die Hash Erweiterung von PHP mit dem Sha1 Algorithmus. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • *: Nimmt einen beliebigen Schlüssel oder ein nummerisches Array.

      Man kann mehrere Hashes setzen indem Sie als Array übergeben werden. Jeder Datei wird geprüft und die Prüfung schlägt nur dann fehl wenn alle Dateien fehlschlagen.

    Example 33.27. Verwenden der Sha1 Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Prüft ob der Inhalt der hochgeladenen Datei den angegebenen Hash hat
    $upload->addValidator('Sha1'false'3b3652f336522365223');

    // Begrenzt diese Prüfung auf zwei unterschiedliche Hashes
    $upload->addValidator('Sha1',
                          
    false, array('3b3652f336522365223',
                                       
    'eb3365f3365ddc65365'));

    33.2.17. Size Prüfung

    Die Size Prüfung checkt die Größe von einzelnen Dateien. Sie unterstützt die folgenden Optionen:

    • min: Setzt die minimale Dateigröße.

    • max: Setzt die maximale Dateigröße.

    • bytestring: Definiert ob ein Fehler mit einer benutzerfreundlichen Nummer zurückgegeben wird, oder mit der reinen Dateigröße.

      Mit dieser Option kann definiert werden ob der Benutzer '10864' oder '10MB' erhält. Der Standardwert ist TRUE was '10MB' zurückgibt.

    Man kann diese Prüfung auch nur mit einem String initialisieren, der dann verwendet wird um die max Option zu setzen. Man kann auch die Methoden setMin() und setMax() verwenden um beide Optionen nach der Instanziierung setzen, zusammen mit getMin() und getMax() um die Werte zu setzen die vorher gesetzt wurden.

    Die Größe selbst wird auch in der SI Schreibweise akzeptiert wie Sie von den meisten Betriebsystemen verwendet wird. Statt 20000 bytes kann man auch 20kB angeben. Alle Einheiten werden konvertiert wobei 1024 als Basiswert verwendet wird. Die folgenden Einheiten werden akzeptiert: kB, MB, GB, TB, PB und EB. Beachte das 1kB identisch mit 1024 Bytes ist, 1MB identisch mit 1024kB ist, und so weiter.

    Example 33.28. Verwendung der Size Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Limitiert die Größe einer Datei auf 40000 Bytes
    $upload->addValidator('Size'false40000);

    // Limitiert die Größe der angegebenen Datei auf maximal 4MB und  minimal 10kB
    // Gibt auch im Fall eines Fehlers die reine Zahl statt einer
    // Benutzerfreundlichen zurück
    $upload->addValidator('Size',
                          
    false,
                          array(
    'min' => '10kB',
                                
    'max' => '4MB',
                                
    'bytestring' => false));

    33.2.18. WordCount Prüfung

    Die WordCount Prüfung checkt die Anzahl von Wörtern in angegebenen Dateien. Sie Unterstützt die folgenden Optionen:

    • min: Setzt die mindeste Anzahl an Wörtern die gefunden werden soll.

    • max: Setzt die maximale Anzahl an Wörtern die gefunden werden soll.

    Wenn man diese Prüfung mit einem String oder Integer initiiert, wird der Wert als max verwendet. Oder man verwendet die setMin() und setMax() Methoden um beide Optionen im Nachhinein zu Setzen und getMin() sowie getMax() um die aktuell gesetzten Werte zu erhalten.

    Example 33.29. Verwendung der WordCount Prüfung

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Begrenzt die Anzahl der Wörter in Dateien auf maximal 2000
    $upload->addValidator('WordCount'false2000);

    // Begrenzt die Anzahl der Wörter in Dateien auf maximal 5000
    // und mindestens 1000 Wörter
    $upload->addValidator('WordCount'false, array('min' => 1000'max' => 5000));

    digg delicious meneame google twitter technorati facebook

    Comments

    Loading...