Introduction to Zend Framework

 Learning Zend Framework

appendix

 Zend Framework Reference


  •  Zend_Gdata
  •  Zend_Http
  •  Zend_InfoCard
  •  Zend_Json
  •  Zend_Layout
  •  Zend_Ldap
  •  Zend_Loader
  •  Zend_Locale
  •  Zend_Log
  •  Zend_Mail
  •  Zend_Markup
  •  Zend_Measure
  •  Zend_Memory
  •  Zend_Mime
  •  Zend_Navigation
  •  Zend_Oauth
  •  Zend_OpenId
  •  Zend_Paginator
  •  Zend_Pdf
  •  Zend_ProgressBar
  •  Zend_Queue
  •  Zend_Reflection
  •  Zend_Registry
  •  Zend_Rest

  •  Zend_Search_Lucene
  •  Zend_Serializer
  •  Zend_Server
  •  Zend_Service
  •  Zend_Session
  •  Zend_Soap
  •  Zend_Tag
  •  Zend_Test
  •  Zend_Text
  •  Zend_TimeSync
  •  Zend_Tool
  •  Zend_Tool_Framework
  •  Zend_Tool_Project
  •  Zend_Translate
  •  Zend_Uri
  •  Zend_Validate
  •  Zend_Version
  •  Zend_View
  •  Zend_Wildfire
  •  Zend_XmlRpc
  • ZendX_Console_Process_Unix
  • ZendX_JQuery
  • Translation 96.1% Update 2010-11-28 - Revision 23448 - Version ZF 1.11.x

    Chapter 33. Zend_File

    33.1. Zend_File_Transfer

    Zend_File_Transfer bietet exzessiven Support für Datei Uploads und Downloads. Es kommt mit eingebauten Prüfungen für Dateien und Funktionslitäten um Dateien mit Filtern zu verändern. Protokoll-Adapter erlauben Zend_File_Transfer die selbe API für Transportprotokolle wie HTTP, FTP, WEBDAV und andere zu verwenden.

    [Note] Einschränkungen

    Die aktuelle Implementation von Zend_File_Transfer ist auf HTTP Post Uploads limitiert. Andere Adapter die Downloads und andere Protokolle unterstützen werden in zukünftigen Releases hinzugefügt. Aktuell sollte Zend_File_Transfer_Adapter_Http direkt verwendet werden. Sobald andere Adapter vorhanden sind, kann ein gemeinsames Interface verwendet werden.

    [Note] Formulare

    Wenn man Zend_Form verwendet sollte man die APIs die von Zend_Form zur Verfügung gestellt werden, und Zend_File_Transfer nicht direkt, verwenden. Der Dateitransfer Support von Zend_Form ist in Zend_File_Transfer implementiert, weshalb die Informationen in diesem Kapitel für fortgeschrittene Benutzer von Zend_Form interessant sind.

    Die Verwendung von Zend_File_Transfer ist relativ einfach. Es besteht aus zwei Teilen. Dem HTTP Formular, wärend Zend_File_Transfer die hochgeladenen Dateien behandelt. Siehe das folgende Beispiel:

    Example 33.1. Einfaches Formular für File-Uploads

    Dieses Beispiel zeigt einen einfachen Dateiupload. Das erste Teil ist das Dateiformular. In unserem Beispiel gibt es nur eine Datei welche wir hochladen wollen.

    <form enctype="multipart/form-data" action="/file/upload" method="POST">
        <
    input type="hidden" name="MAX_FILE_SIZE" value="100000" />
            
    Choose a file to upload: <input name="uploadedfile" type="file" />
        <
    br />
        <
    input type="submit" value="Upload File" />
    </
    form>

    Der Bequemlichkeit halber kann Zend_Form_Element_File verwendet werden statt das HTML manuell zu erstellen.

    Der nächste Schritt ist die Erstellung des Empfängers des Uploads. In unserem Beispiel ist der Empfänger bei /file/upload zu finden. Als nächstes erstellen wir also den 'file' Controller mit der upload() Aktion.

    $adapter = new Zend_File_Transfer_Adapter_Http();

    $adapter->setDestination('C:\temp');

    if (!
    $adapter->receive()) {
        
    $messages $adapter->getMessages();
        echo 
    implode("\n"$messages);
    }

    Dieses Codebeispiel demonstriert die einfachste Verwendung von Zend_File_Transfer. Ein lokales Ziel wird mit der setDestination() Methode definiert, und anschließend die receive() Methode aufgerufen. Wenn irgendwelche Uploadfehler auftreten werden diese als Ausnahme zurückgegeben.


    [Note] Achtung

    Dieses Beispiel ist nur für die Demonstration der grundsätzlichen API von Zend_File_Transfer. Man sollte dieses Code Beispiel niemals in einer Produktivumgebung einsetzen da es massive Sicherheitslücken aufweisst. Man sollte immer Prüfungen verwenden um die Sicherheit zu erhöhen.

    33.1.1. Von Zend_File_Transfer unterstützte Adapter

    Zend_File_Transfer wurde designt um verschiedenste Adapter und auch Richtungen zu unterstützen. Mit Zend_File_Transfer kann man Dateien Hochladen, Herunterladen und sogar Weiterleiten (Hochladen mit einem Adapter und Herunterladen mit einem anderen Adapter zur gleichen Zeit).

    33.1.2. Optionen für Zend_File_Transfer

    Zend_File_Transfer und seine Adapter unterstützen verschiedene Optionen. Alle Optionen können gesetzt werden indem Sie entweder dem Constructor übergeben werden, oder durch Aufruf der setOptions($options). getOptions() gibt die Optionen zurück die aktuell gesetzt sind. Nachfolgend ist eine Liste aller unterstützten Optionen:

    • ignoreNoFile: Wenn diese Option auf TRUE gesetzt ist, ignorieren alle Prüfer Dateien die nicht vom Formular hochgeladen wurde. Der Standardwert ist FALSE, was einen Fehler verursacht wenn die Datei nicht spezifiziert wurde.

    33.1.3. Dateien prüfen

    Zend_File_Transfer hat verschiedene Methoden die auf verschiedenste Stati von spezifizierten Dateien prüfen. Diese sind nützlich wenn man Dateien bearbeiten will nachdem Sie empfangen wurden. Diese Methoden beinhalten:

    • isValid($files = null): Diese Methode prüft ob die angegebene Datei gültig ist, basierend auf den Prüfungen welche dieser Datei angehängt sind. Wenn keine Dateien spezifiziert wurden, werden alle Dateien geprüft. Man kann isValid() aufrufen bevor receive() aufgerufen wird; in diesem Fall ruft receive() intern isValid() nicht mehr auf.

    • isUploaded($files = null): Diese Methode prüft ob die spezifizierte Datei vom Benutzer hochgeladen wurde. Das ist nützlich wenn man eine oder mehrere Dateien definiert hat. Wenn keine Dateien spezifiziert wurden, werden alle Dateien geprüft.

    • isReceived($files = null): Diese Methode prüft ob die spezifizierte Datei bereits empfangen wurde. Wenn keine Dateien angegeben wurden, werden alle Dateien geprüft.

    Example 33.2. Dateien prüfen

    $upload = new Zend_File_Transfer();

    // Gibt alle bekannten internen Datei Informationen zurück
    $files $upload->getFileInfo();

    foreach (
    $files as $file => $info) {
        
    // Datei hochgeladen ?
        
    if (!$upload->isUploaded($file)) {
            print 
    "Warum hast Du die Datei nicht hochgeladen ?";
            continue;
        }

        
    // Prüfungen sind ok ?
        
    if (!$upload->isValid($file)) {
            print 
    "Sorry, aber die Datei ist nicht das was wir wollten";
            continue;
        }
    }

    $upload->receive();

    33.1.4. Zusätzliche Dateiinformationen

    Zend_File_Transfer kann zusätzliche Informationen über Dateien zurückgeben. Die folgenden Methoden sind vorhanden:

    • getFileName($file = null, $path = true): Diese Methode gibt den wirklichen Namen der übertragenen Datei zurück.

    • getFileInfo($file = null): Diese Methode gibt die internen Informationen für die angegebene übertragene Datei zurück.

    • getFileSize($file = null): Diese Methode gibt die echte Dateigröße für die angegebene Datei zurück.

    • getHash($hash = 'crc32', $files = null): Diese Methode gibt einen Hash des Inhalts einer angegebenen übertragenen Datei zurück.

    • getMimeType($files = null): Diese Methode gibt den Mimetyp der angegebenen übertragenen Datei zurück.

    getFileName() akzeptiert den Namen des Elements als ersten Parameter. Wenn kein Name angegeben wird, werden alle bekannten Dateinamen in einem Array zurückgegeben. Wenn die Datei eine MultiDatei ist, wird auch ein Array zurückgegeben. Wenn nur eine einzelne Datei vorhanden ist wird nur ein String zurückgegeben.

    Standardmäßig werden Dateinamen mit dem kompletten Pfad zurückgegeben. Wenn man nur den Dateinamen ohne Pfad benötigt, kann der zweite Parameter $path gesetzt werden, welcher den Dateinamen ausschneidet wenn er auf FALSE gesetzt wird.

    Example 33.3. Den Dateinamen bekommen

    $upload = new Zend_File_Transfer();
    $upload->receive();

    // Gibt die Dateinamen aller Dateien zurück
    $names $upload->getFileName();

    // Gibt den Dateinamen des Formularelements 'foo' zurück
    $names $upload->getFileName('foo');

    [Note] Note

    Es ist zu beachten das sich der Dateinamen ändern kann nachdem die Datei empfangen wurde (receive) weil alle Filter angewendet werden, sobald die Datei empfangen wurde. Deswegen sollte man getFileName() immer ausführen nachdem die Dateien empfangen wurden.

    getFileSize() gibt standardmäßig die echte Dateigröße in SI Schreibweise zurück was bedeutet das man 2kB statt 2048 erhält. Wenn man die reine Größe benötigt muß man die useByteString Option auf FALSE setzen.

    Example 33.4. Die Größe einer Datei erhalten

    $upload = new Zend_File_Transfer();
    $upload->receive();

    // Gibt die Größen aller Dateien als Array zurück
    // wenn mehr als eine Datei hochgeladen wurde
    $size $upload->getFileSize();

    // Wechsle die SI Schreibweise damit reine Nummern zurückgegeben werden
    $upload->setOption(array('useByteString' => false));
    $size $upload->getFileSize();

    [Note] Vom Client angegebene Dateigröße

    Es ist zu beachten das die Dateigröße welche vom Client angegeben wird, nicht als sichere Eingabe angesehen wird. Deswegen wird die echte Größe der Datei erkannt und statt der Dateigröße zurückgegeben welche vom Client geschickt wurde.

    getHash() akzeptiert den Namen eines Hash Algorithmus als ersten Parameter. Für eine Liste bekannter Algorithmen kann in PHP's hash_algos Methode gesehen werden. Wenn kein Algorithmus spezifiziert wird, wird crc32 als Standardalgorithmus verwendet.

    Example 33.5. Den Hash einer Datei erhalten

    $upload = new Zend_File_Transfer();
    $upload->receive();

    // Gibt die Hashes von allen Dateien als Array zurück
    // wenn mehr als eine Datei hochgeladen wurde
    $hash $upload->getHash('md5');

    // Gibt den Has für das 'foo' Formularelement zurück
    $names $upload->getHash('crc32''foo');

    [Note] Rückgabewert

    Es ist zu beachten das der zurückgegebene Wert ein Array ist, wenn die Datei oder der Formularname mehr als eine Datei enthält.

    getMimeType() gibt den Mimetyp einer Datei zurück. Wenn mehr als eine Datei hochgeladen wurde wird ein Array zurückgegeben, andernfalls ein String.

    Example 33.6. Den Mimetyp einer Datei bekommen

    $upload = new Zend_File_Transfer();
    $upload->receive();

    $mime $upload->getMimeType();

    // Gibt den Mimetyp des 'foo' Form Elements zurück
    $names $upload->getMimeType('foo');

    [Note] Vom Client angegebener MimeTyp

    Es ist zu beachten das der MimeTyp welcher vom Client angegeben wird, nicht als sichere Eingabe betrachtet wird. Deswegen wird der echte MimeTyp der Datei erkannt und statt dem Mimetyp welcher vom Client geschickt wird, zurückgegeben.

    [Warning] Mögliche Exception

    Beachte das diese Methode die fileinfo Erweiterung verwendet wenn Sie vorhanden ist. Wenn diese Erweiterung nicht gefunden werden kann wird die mimemagic Erweiterung verwendet. Wenn keine Erweiterung gefunden wird dann wird eine Exception geworfen.

    [Warning] Originale Daten in $_FILES

    Aus Sicherheitsgründen werden auch die originalen Daten in $_FILES überschrieben sobald Zend_File_Transfer initiiert wird. Wenn man dieses Verhalten unterdrücken will und die originalen Daten benötigt, kann bei der Instanzierung die Option detectInfos einfach auf FALSE gesetzt werden.

    Diese Option hat keinen Effekt nachdem Zend_File_Transfer instanziert wurde.

    33.1.5. Fortschritt für Datei Uploads

    Zend_File_Transfer kann den aktuellen Status eines gerade stattfindenden Datei Uploads erheben. Um dieses Feature zu verwenden muß man entweder die APC Erweiterung verwenden, die mit den meisten standardmäßigen PHP Installationen vorhanden ist, oder die UploadProgress Erweiterung. Beide Erweiterungen werden erkannt und automatisch verwendet. Um den Fortschritt zu erhalten muß man einige Voraussetzungen erfüllen.

    Erstens, muß man entweder APC oder UploadProgress aktiviert haben. Es ist zu beachten das dieses Feature von APC in der eigenen php.ini ausgeschaltet werden kann.

    Zweitens, muß man die richtigen unsichtbaren Felder im Formular hinzugefügt haben das die Dateien sendet. Wenn man Zend_Form_Element_File verwendet werden diese unsichtbaren Felder automatisch von Zend_Form hinzugefügt.

    Wenn die oberen zwei Punkte vorhanden sind dann ist man in der Lage den aktuellen Fortschritt des Datei uploads zu erhalten indem man die getProgress() Methode verwendet. Aktuell gibt es 2 offizielle Wege um das hand zu haben.

    33.1.5.1. Verwenden eines Progressbar Adapters

    Man kann einen bequemen Zend_ProgressBar verwenden um den aktuellen Fortschritt zu erhalten und kann Ihn dann auf einfachem Wege dem Benutzer zeigen.

    Um das zu ermöglichen, muß man den gewünschten Zend_ProgressBar_Adapter bei getProgress() hinzufügen wenn es das erste Mal aufgerufen wird. Für Details über den zu verwendenden Adapter, bitte im Kapitel Zend_ProgressBar Standard Adapters nachsehen.

    Example 33.7.  Verwenden eines Progressbar Adapters um den aktuellen Status zu erhalten

    $adapter = new Zend_ProgressBar_Adapter_Console();
    $upload  Zend_File_Transfer_Adapter_Http::getProgress($adapter);

    $upload null;
    while (!
    $upload['done']) {
        
    $upload Zend_File_Transfer_Adapter_Http:getProgress($upload);
    }

    Die komplette Handhabung wird von getProgress() im Hintergrund durchgeführt.

    33.1.5.2. getProgress() händisch verwenden

    Man kann mit getProgress() auch händisch arbeiten, also ohne die Verwendung von Zend_ProgressBar.

    getProgress() muß ohne Einstellungen aufgerufen werden. Es gibt anschließend ein Array mit verschiedenen Schlüssel zurück. Sie unterscheiden sich, abhängig von der verwendeten PHP Extension. Aber die folgenden Schlüssel werden unabhängig von der Extension zurück gegeben:

    • id: Die ID dieses Uploads. Die ID identifiziert den Upload in der Extension. Man kann Sie auf den Wert des versteckten Schlüssels setzen welcher den Upload identifiziert wenn getProgress() das erste Mal aufgerufen wird. Standardmäßig ist er auf progress_key gesetzt. Man darf die ID nicht im Nachhinein ändern.

    • total: Die komplette Größe der Datei die hochgeladen wird in Bytes als Integer.

    • current: Die aktuelle hochgeladene Größe der Datei in Bytes als Integer.

    • rate: Die durchschnittliche Geschwindigkeit des Uploads in Bytes pro Sekunde als Integer.

    • done: Gibt TRUE zurück wenn der Upload abgeschlossen wurde, andernfalls FALSE.

    • message: Die aktuelle Meldung. Entweder der Fortschritt als Text in der Form 10kB / 200kB, oder eine hilfreiche Nachricht im Fall eines Problems. Probleme könnten sein, das kein Upload durchgeführt wird, das ein Fehler wärend des Empfangens der Daten, für den Fortschritt, aufgetreten ist, oder das der Upload abgebrochen wurde.

    • progress: Dieser optionale Schlüssel nimmt eine Instanz von Zend_ProgressBar_Adapter oder Zend_ProgressBar, und erlaubt es, den aktuellen Status des Uploads, in einer Progressbar zu erhalten

    • session: Dieser optionale Schlüssel nimmt den Namen eines Session Namespaces entgegen der in Zend_ProgressBar verwendet wird. Wenn dieser Schlüssel nicht angegeben wird, ist er standardmäßig Zend_File_Transfer_Adapter_Http_ProgressBar.

    Alle anderen zurückgegebenen Schlüssel werden direkt von den Extensions übernommen und werden nicht geprüft.

    Das folgende Beispiel zeigt eine mögliche händische Verwendung:

    Example 33.8. Händische Verwendung des Datei Fortschritts

    $upload  Zend_File_Transfer_Adapter_Http::getProgress();

    while (!
    $upload['done']) {
        
    $upload Zend_File_Transfer_Adapter_Http:getProgress($upload);
        print 
    "\nAktueller Fortschritt:".$upload['message'];
        
    // Tu was zu tun ist
    }

    [Note] Die Datei kennen von welcher der Fortschritt kommen soll

    Das obige Beispiel funktioniert wenn der identifizierte Upload auf 'progress_key' gesetzt wurde. Wenn man einen anderen Identifikator im Formular verwendet muss man den verwendeten Identifikator als ersten Parameter an getProgress() bei initialen Aufruf übergeben.

    digg delicious meneame google twitter technorati facebook

    Comments

    Loading...