Introduction to Zend Framework

 Learning Zend Framework

appendix

 Zend Framework Reference


  •  Zend_Gdata
  •  Zend_Http
  •  Zend_InfoCard
  •  Zend_Json
  •  Zend_Layout
  •  Zend_Ldap
  •  Zend_Loader
  •  Zend_Locale
  •  Zend_Log
  •  Zend_Mail
  •  Zend_Markup
  •  Zend_Measure
  •  Zend_Memory
  •  Zend_Mime
  •  Zend_Navigation
  •  Zend_Oauth
  •  Zend_OpenId
  •  Zend_Paginator
  •  Zend_Pdf
  •  Zend_ProgressBar
  •  Zend_Queue
  •  Zend_Reflection
  •  Zend_Registry
  •  Zend_Rest

  •  Zend_Search_Lucene
  •  Zend_Serializer
  •  Zend_Server
  •  Zend_Service
  •  Zend_Session
  •  Zend_Soap
  •  Zend_Tag
  •  Zend_Test
  •  Zend_Text
  •  Zend_TimeSync
  •  Zend_Tool
  •  Zend_Tool_Framework
  •  Zend_Tool_Project
  •  Zend_Translate
  •  Zend_Uri
  •  Zend_Validate
  •  Zend_Version
  •  Zend_View
  •  Zend_Wildfire
  •  Zend_XmlRpc
  • ZendX_Console_Process_Unix
  • ZendX_JQuery
  • Translation 96.1% Update 2010-11-28 - Revision 23448 - Version ZF 1.11.x

    27.8. Zend_Db_Table Relationships

    27.8.1. Einführung

    In einer relationalen Datenbank haben Tabellen Relationen zueinander. Eine Entität in einer Tabelle kann zu einer oder mehrerer Entitäten in einer anderen Tabelle, durch Verwendung von referentiellen Integritätsverknüpfungen die im Datenbank Schema definiert sind, verknüpft werden.

    Die Zend_Db_Table_Row Klasse besitzt Methoden für die Abfrage von verknüpften Zeilen in anderen Tabellen.

    27.8.2. Verknüpfungen definieren

    Die Klassen für jede eigene Tabelle müssen durch das Erweitern der abstrakten Klasse Zend_Db_Table_Abstract, wie in diesem Kapitel beschrieben, definiert werden. Siehe auch in diesem Kapitel für die Beschreibung einer Beispieldatenbank für welche der folgende Beispielcode designed wurde.

    Anbei sind die PHP Klassendefinitionen für diese Tabellen:

    class Accounts extends Zend_Db_Table_Abstract
    {
        protected 
    $_name            'accounts';
        protected 
    $_dependentTables = array('Bugs');
    }

    class 
    Products extends Zend_Db_Table_Abstract
    {
        protected 
    $_name            'products';
        protected 
    $_dependentTables = array('BugsProducts');
    }

    class 
    Bugs extends Zend_Db_Table_Abstract
    {
        protected 
    $_name            'bugs';

        protected 
    $_dependentTables = array('BugsProducts');

        protected 
    $_referenceMap    = array(
            
    'Reporter' => array(
                
    'columns'           => 'reported_by',
                
    'refTableClass'     => 'Accounts',
                
    'refColumns'        => 'account_name'
            
    ),
            
    'Engineer' => array(
                
    'columns'           => 'assigned_to',
                
    'refTableClass'     => 'Accounts',
                
    'refColumns'        => 'account_name'
            
    ),
            
    'Verifier' => array(
                
    'columns'           => array('verified_by'),
                
    'refTableClass'     => 'Accounts',
                
    'refColumns'        => array('account_name')
            )
        );
    }

    class 
    BugsProducts extends Zend_Db_Table_Abstract
    {
        protected 
    $_name 'bugs_products';

        protected 
    $_referenceMap    = array(
            
    'Bug' => array(
                
    'columns'           => array('bug_id'),
                
    'refTableClass'     => 'Bugs',
                
    'refColumns'        => array('bug_id')
            ),
            
    'Product' => array(
                
    'columns'           => array('product_id'),
                
    'refTableClass'     => 'Products',
                
    'refColumns'        => array('product_id')
            )
        );

    }

    Wenn Zend_Db_Table verwendet wird um kaskadierende UPDATE und DELETE Operationen zu emulieren, muß das $_dependentTables Array in der Klasse für die Eltern-Tabelle definiert werden. Der Klassenname muß für jede abhängige Komponente aufgelistet werden. Hierbei muß der Klassenname und nicht der physikalische Name der SQL Tabelle verwendet werden.

    [Note] Note

    Die Deklaration von $_dependentTables sollte übergangen werden wenn referentielle Integritätsverknüpfungen im RDBMS Server verwendet werden um kaskadierende Operationen zu implementieren. Siehe dieses Kapitel für weitere Informationen.

    Das $_referenceMap Array muß in der Klasse für jede abhängige Tabelle deklariert werden. Das ist ein assoziatives Array von Referenz-"Regeln". Eine Referenzregel identifiziert welche Tabelle in der Relation die Elterntabelle ist, und listet auch welche Spalten in der abhängigen Tabelle welche Spalten in der Elterntabelle referenzieren.

    Der Schlüssel der Regel ist ein String der als Index zum $_referenceMap Array verwendet wird. Dieser Regelschlüssel wird verwendet um jede Referenzen von Abhängigkeiten zu idenzifizieren. Es sollte ein sprechender Name für diesen Regelschlüssel ausgewählt werden. Deshalb ist es das beste einen String zu verwendet welcher Teil eines PHP Methodennamens sein kann, wie man später sieht.

    Im Beispiel PHP Code von oben, sind die Regelschlüssel in der Bugs Tabelle folgende: 'Reporter', 'Engineer', 'Verifier', und 'Product'.

    Die Werte von jedem Regeleintrag im $_referenceMap Array sind auch ein assoziatives Array. Die Elemente dieses Regeleintrages werden im folgenden beschrieben:

    • columns => Ein String oder ein Array von Strings welche die Namen der entfernten Schlüsselspalte der abhängigen Tabelle benennen.

      Es ist üblich das dies eine einzelne Spalte ist, aber einige Tabellen haben mehr-spaltige Schlüssel.

    • refTableClass => Der Klassenname der Elterntabelle. Es sollte der Klassenname und nicht der physikalische Name der SQL Tabelle verwendet werden.

      Es ist für eine abhängige Tabelle üblich eine eigene Referenz zu Ihrer Elterntabelle zu haben, aber einige Tabellen haben mehrfache Referenzen zu der gleichen Elterntabelle. In der Beispieldatenbank gibt es eine Referenz von der bugs Tabelle zu der products Tabelle, aber drei Referenzen von der bugs Tabelle zur accounts Tabelle. Jede Referenz sollte in einen separaten Eintrag im $_referenceMap Array gegeben werden.

    • refColumns => Ein String oder ein Array von Strings die den Spaltennamen des primären Schlüssels in der Elterntabelle benennen.

      Es ist üblich das dies eine einzelne Spalte ist, aber einige Tabellen haben mehr-spaltige Schlüssel. Wenn die Referenz einen mehr-spaltigen Schlüssel verwendet, muß die Reihenfolge der Spalten im 'columns' Eintrag der Reihenfolge der Spalten im 'refColumns' Eintrag entsprechen.

      Dieses Element kann optional spezifiziert werden. Wenn refColumns nicht spezifiziert wird, werden standardmäßig die Spalten verwendet, die als primäre Schlüsselspalten in der Elterntabelle bekannt sind.

    • onDelete => Eine Regel für eine Aktion die ausgeführt wird wenn eine Zeile in der Elterntabelle gelöscht wird. Siehe auch dieses Kapitel für weitere Informationen.

    • onUpdate => Eine Regel für eine Aktion die ausgeführt wird wenn Werte in der primären Schlüsselspalte der Elterntabelle aktualisiert werden. Siehe auch dieses Kapitel für weitere Informationen.

    27.8.3. Eine abhängige Zeile holen

    Wenn man ein Zeilen Objekt als Ergebnis einer Abfrage auf einer Elterntabelle hat, können Zeilen der abhängigen Tabellen geholt werden, welche die aktuelle Zeile referenzieren. Hierbei kann die folgende Methode verwendet werden:

    $row->findDependentRowset($table, [$rule]);

    Diese Methode gibt ein Zend_Db_Table_Rowset_Abstract Objekt zurück, welche ein Set von Zeilen der abhängigen Tabelle $table enthält die die Zeile referenzieren die durch das $row Objekt identifiziert werden.

    Das erste Argument $table kann ein String sein, der die abhängige Tabelle durch Ihren Klassennamen spezifiziert. Man kann die abhängige Tabelle auch durch Verwendung eines Objekts dieser Tabellenklasse spezifizieren.

    Example 27.145. Eine abhängige Zeile holen

    Dieses Beispiel zeigt wie man ein Zeilenobjekt von der Tabelle Accounts erhält und die Bugs findet die durch diesen Account mitgeteilt wurden.

    $accountsTable = new Accounts();
    $accountsRowset $accountsTable->find(1234);
    $user1234 $accountsRowset->current();

    $bugsReportedByUser $user1234->findDependentRowset('Bugs');

    Das zweite Argument $rule ist optional. Es ist ein String der den Regelschlüssel im $_referenceMap Array der abhängigen Tebellenklasse benennt. Wenn keine Regel spezifiziert wird, wird die erste Regel im Array verwendet welche die Elterntabelle referenziert. Wenn eine andere Regel als die erste verwendet werden soll, muß der Schlüssel spezifiziert werden.

    Im obigen Beispiel wird der Regelschlüssel nicht spezifiziert, sodas standardmäßig die Regel verwendet wird die als erste der Elterntabelle entspricht. Das ist die Regel 'Reporter'.

    Example 27.146. Eine anhängige Zeile durch eine spezifische Regel erhalten

    Das Beispiel zeigt wie ein Zeilenobjekt von der Accounts Tabelle erhalten werden kann, und die zugeordneten Bugs die vom Benutzer dieses Accounts bereits gefixed wurden, gefunden werden können. Der String des Regelschlüssels der zu dieser Referenziellen Abhängigkeit in dem Beispiel korrespondiert ist 'Engineer'.

    $accountsTable = new Accounts();
    $accountsRowset $accountsTable->find(1234);
    $user1234 $accountsRowset->current();

    $bugsAssignedToUser $user1234->findDependentRowset('Bugs''Engineer');

    Es können auch Kriterien, Sortierungen und Limits zur Relation hinzugefügt werden indem das Select Objekt der Elternzeilen verwendet wird.

    Example 27.147.  Ein anhängiges Zeilenset erhalten indem Zend_Db_Table_Select verwendet wird

    Dieses Beispiel zeigt wir ein Zeilenobjekt von der Tabelle Accounts empfangen werden kann, und die zugeordneten Bugs die vom Benutzer dieses Zugangs zu beheben sind, gefunden werden können, beschränkt auf 3 Zeilen und nach Name sortiert.

    $accountsTable = new Accounts();
    $accountsRowset $accountsTable->find(1234);
    $user1234 $accountsRowset->current();
    $select $accountsTable->select()->order('name ASC')
                                      ->
    limit(3);

    $bugsAssignedToUser $user1234->findDependentRowset('Bugs',
                                                         
    'Engineer',
                                                         
    $select);

    Alternativ können Zeilen von einer abhängigen Tabelle abgefragt werden indem ein spezieller Mechanismus verwendet wird der "magische Methode" genannt wird. Zend_Db_Table_Row_Abstract ruft die Methode: findDependentRowset('<TabellenKlasse>', '<Regel>') auf wenn eine Methode am Zeilenobjekt aufgerufen wird die einem der folgenden Patterns entspricht:

    • $row->find<TabellenKlasse>()

    • $row->find<TabellenKlasse>By<Regel>()

    In den obigen Patterns, sind <TabellenKlasse> und <Regel> Strings die mit dem Klassennamen der abhängigen Tabelle korrespondieren, und der Regelschlüssel der abhängigen Tabelle der die Enterntabelle referenziert.

    [Note] Note

    Einige Applikationsframeworks, wie Ruby on Rails, verwenden einen Mechanismus der "inflection" genannt wird um die Änderung der Schreibweise von Identifizierern abhängig von der Verwendung zu erlauben. Der Einfachheit halber, bietet Zend_Db_Table_Row keinen Inflection Mechanismus an. Die Identität der Tabelle und der Regelschlüssel die im Methodenaufruf genannt werden müssen der Schreibweise der Klasse und des Regelschlüssels exakt entsprechen.

    Example 27.148. Holen von abhängigen Zeilen durch Verwendung der magischen Methode

    Dieses Beispiel zeigt wie abhängige Zeilen gefunden werden, entsprechend des vorherigen Beispiel. In diesem Fall, verwendet die Anwendung den magischen Methodenaufruf anstatt die Tabelle und Regel als String zu spezifizieren.

    $accountsTable = new Accounts();
    $accountsRowset $accountsTable->find(1234);
    $user1234 $accountsRowset->current();

    // Verwendung der standard Referenzregel
    $bugsReportedBy $user1234->findBugs();

    // Eine Referenzregel spezifizieren
    $bugsAssignedTo $user1234->findBugsByEngineer();

    27.8.4. Eine Elternzeile holen

    Wenn man ein Zeilenobjekt als Ergebnis einer Abfrage auf eine abhängige Tabelle hat, kann man die Zeile vom Elternteil zu der die abhängige Zeile referenziert holen. Hierbei verwendet man die Methode:

    $row->findParentRow($table, [$rule]);

    Es sollte immer exakt eine Zeile in der Elterntabelle durch eine abhängige Zeile referenziert sein, deshalb gibt diese Methode ein Zeilen Objekt und kein Zeilenset Objekt zurück.

    Das erste Argument $table kann ein String sein der die Elterntabelle durch Ihren Klassennamen spezifiziert. Man kann die Elterntabelle auch durch Verwendung eines Objektes dieser Tabellenklasse spezifizieren.

    Example 27.149. Eine Elternzeile holen

    Dieses Beispiel zeigt wie ein Zeilen Objekt von der Tabelle Bugs geholt werden kann (zum Beispiel einer dieser Fehler mit Status 'NEW'), und die Zeile in der Accounts Tabelle für diesen Benutzer, der den Fehler gemeldet hat, gefunden werden kann.

    $bugsTable = new Bugs();
    $bugsRowset $bugsTable->fetchAll(array('bug_status = ?' => 'NEW'));
    $bug1 $bugsRowset->current();

    $reporter $bug1->findParentRow('Accounts');

    Das zweite Argument $rule ist optional. Es ist ein Strung der den Regelschlüssel im $_referenceMap Array der abhängigen Tabellenklasse benennt. Wenn diese Regel nicht spezifiziert wird, wird die erste Regel im Array genommen das die Elterntabelle referenziert. Wenn eine andere Regel als der erste genommen werden muß, dann muß der Schlüssel spezifiziert werden.

    Im obigen Beispiel wird der Regelschlüssel nicht spezifiziert, sodas standardmäßig die Regel verwendet wird die als erste der Elterntabelle entspricht. Das ist die Regel 'Reporter'.

    Example 27.150. Eine Elternzeile durch eine spezifizierte Regel holen

    Dieses Beispiel zeigt wie ein Zeilenobjekt von der Tabelle Bugs geholt werden kann, und der Account für den Ingenieur der zugeordnet wurde, diesen Fehler zu beheben, gefunden werden kann. Der Regelschlüssel der in diesem Beispiel der referenzierten Abhängigkeit entspricht ist 'Engineer'.

    $bugsTable = new Bugs();
    $bugsRowset $bugsTable->fetchAll(array('bug_status = ?''NEW'));
    $bug1 $bugsRowset->current();

    $engineer $bug1->findParentRow('Accounts''Engineer');

    Alternativ, können Zeilen von der Elterntabelle abgefragt werden indem eine "magische Methode" verwendet wird. Zend_Db_Table_Row_Abstract ruft die Methode: findParentRow('<TableClass>', '<Rule>') auf wenn eine Methode auf dem Zeilenobjekt aufgerufen wird die einer der folgenden Pattern entspricht:

    • $row->findParent<TabellenKlasse>([Zend_Db_Table_Select $select])

    • $row->findParent<TabellenKlasse>By<Regel>( [Zend_Db_Table_Select $select])

    In den obigen Pattern sind, <TabellenKlasse> und <Regel> Strings die dem Klassennamen der Elterntabelle entsprechen, und der Regelname der abhängigen Tabelle der die Elterntabelle referenziert.

    [Note] Note

    Die Identität der Tabelle und des Regelschlüssels die im Aufruf der Methode genannt werden, müssen der Schreibweise der Klasse und des Regelschlüssels exakt entsprechen.

    Example 27.151. Die Elternzeile durch verwenden der magischen Methode holen

    Dieses Beispiel zeigt wie Elternzeilen gefunden werden, ähnlich dem vorherigen Beispiel. In diesem Fall verwendet die Anwendung den Aufruf der magischen Methode statt der Spezifizierung von Tabelle und Regel als Strings.

    $bugsTable = new Bugs();
    $bugsRowset $bugsTable->fetchAll(array('bug_status = ?''NEW'));
    $bug1 $bugsRowset->current();

    // Verwenden der standardmäßigen Referenzregel
    $reporter $bug1->findParentAccounts();

    // Die Referenzregel spezifizieren
    $engineer $bug1->findParentAccountsByEngineer();

    27.8.5. Ein Zeilenset über eine Viele-zu-Viele Verknüpfung holen

    Wenn man ein Zeilenobjekt als Ergebnis einer Abfrage auf eine Tabelle in einer Viele-Zu-Viele Verknüpfung hat (für die Zwecke dieses Beispiels, nennen wir das die "Original" Tabelle), können entsprechende Zeilen in der anderen Tabelle (nennen wir das die "Ziel" Tabelle) über eine Verknüpfungstabelle geholt werden. Hierbei wird die folgende Methode verwendet:

    $row->findManyToManyRowset($table,
                               
    $intersectionTable,
                               [
    $rule1,
                                   [
    $rule2,
                                       [
    Zend_Db_Table_Select $select]
                                   ]
                               ]);

    Diese Methode gibt ein Zend_Db_Table_Rowset_Abstract zurück welches Zeilen von der Tabelle $table enthält, und der Viele-Zu-Viele Abhängigkeit entspricht. Das aktuelle Zeilenobjekt $row von der originalen Tabelle wird verwendet um Zeilen in der Verknüpfungstabelle zu finden, und es ist mit der Zieltabelle verbunden.

    Das erste Argument $table kann ein String sein der die Zieltabelle in der Viele-Zu-Viele Verknüpfung durch seinen Klassennamen spezifiziert. Es kann auch die Zieltabelle durch Verwendung eines Objekts dieser Tabellenklasse spezifiziert werden.

    Das zweite Argument $intersectionTable kann ein String sein, der die Verknüpfungstabelle zwischen diesen zwei Tabellen in der Viele-Zu-Viele Verknüpfung, durch seinen Klassennamen, spezifiziert. Die Verknüpfungstabelle kann auch durch Verwendung eines Objektes dieser Tabellenklasse spezifiziert werden.

    Example 27.152. Ein Zeilenset mit einer Viele-Zu-Viele Methode holen

    Dieses Beispiel zeigt wie man ein Zeilenobjekt von der Originaltabelle Bugs erhält, und wie Zeilen von der Zieltabelle Products gefunden werden können die Produkte repräsentieren welche diesem Bug zugeordnet sind.

    $bugsTable = new Bugs();
    $bugsRowset $bugsTable->find(1234);
    $bug1234 $bugsRowset->current();

    $productsRowset $bug1234->findManyToManyRowset('Products',
                                                     
    'BugsProducts');

    Das dritte und vierte Argument $rule1 und $rule2 sind optional. Das sind Strings die den Regelschlüssel im $_referenceMap Array der verknüpfungstabelle benennen.

    Der $rule1 Schlüssel benennt die Regel für die Verknüpfung der Verknüpfungstabelle zur Originaltabelle. In diesem Beispiel ist das die verknüpfung von BugsProducts zu Bugs.

    Der $rule2 Schlüssel benennt die Regel für die Verknüpfung der Verknüpfungstabelle zur Zieltabelle. In diesem Beispiel ist der die Verknüpfung von Bugs zu Products.

    Ähnlich den Methoden für das finden von Eltern- und abhängigen Zeilen verwendet die Methode, wenn keine Regel spezifiziert wird, die erste Regel im $_referenceMap Array das den Tabellen in der Verknüpfung entspricht. Wenn eine andere Regel als die erste verwendet werden soll, muß der Schlüssel spezifiziert werden.

    Im obigen Beispiel wird der Regelschlüssel nicht spezifiziert, sodas standardmäßig die ersten passenden Regeln verwendet werden. In diesem Fall ist $rule1 'Reporter' und $rule2 ist 'Product'.

    Example 27.153.  Ein Zeilenset mit einer Viele-Zu-Viele Methode durch eine spezielle Regel holen

    Dieses Beispiel zeigt wie man ein Zeilenobjekt von der Originaltabelle Bugs erhält, und Zeilen von der Zieltabelle Products findet die Produkte repräsentieren die dem Fehler zugeordnet sind.

    $bugsTable = new Bugs();
    $bugsRowset $bugsTable->find(1234);
    $bug1234 $bugsRowset->current();

    $productsRowset $bug1234->findManyToManyRowset('Products',
                                                     
    'BugsProducts',
                                                     
    'Bug');

    Alternativ können Zeilen von der Zieltabelle in einer Viele-Zu-Viele Verknüpfung abgefragt werden inden eine "magische Methode" verwendet wird. Zend_Db_Table_Row_Abstract ruft die Methode: findManyToManyRowset('<TabellenKlasse>', '<VerknüpfungTabellenKlasse>', '<Regel1>', '<Regel2>') auf, wenn eine Methode aufgerufen wird die einem der folgenden Pattern entspricht:

    • $row->find<TabellenKlasse>Via<VerknüpfungsTabellenKlasse> ([Zend_Db_Table_Select $select])

    • $row->find<TabellenKlasse>Via<VerknüpfungsTabellenKlasse>By<Regel1> ([Zend_Db_Table_Select $select])

    • $row->find<TabellenKlasse>Via<VerknüpfungsTabellenKlasse>By<Regel1>And<Regel2> ([Zend_Db_Table_Select $select])

    In den oben gezeigten Pattern sind <TabellenKlasse> und <VerknüpfungsTabellenKlasse> Strings die den Klassennamen der Zieltabelle und der Verknüpfungstabelle entsprechen. <Regel1> und <Regel2> sind Strings die den Regelschlüssel in der Verknüpfungstabelle entsprechen, welche die Originaltabelle und die Zieltabelle referenzieren.

    [Note] Note

    Die Tabelleneinheiten und die Regelschlüssel die in der aufgerufenen Methode benannt werden, müssen exakt der Schreibweise der Klasse und des Regelschlüssels entsprechen.

    Example 27.154. Zeilensets durch Verwendung der magischen Viele-Zu-Viele Methode holen

    Dieses Beispiel zeigt wie Zeilen in der Zieltabelle einer Viele-Zu-Viele Verknüpfung gefunden werden können, in der Produkte die einen Bezug zu einem angegebenen Fehler haben, entsprechen.

    $bugsTable = new Bugs();
    $bugsRowset $bugsTable->find(1234);
    $bug1234 $bugsRowset->current();

    // Verwendung der standardmäßigen Referenzregel
    $products $bug1234->findProductsViaBugsProducts();

    // Spezifizieren der Referenzregel
    $products $bug1234->findProductsViaBugsProductsByBug();

    27.8.6. Schreiboperationen kaskadieren

    [Note] Deklarieren von DRI in der Datenbank:

    Die Deklaration von kaskadierenden Operationen in Zend_Db_Table nur für RDBMS Marken gedacht die keine deklarative referentielle Integrität unterstützen (DRI).

    Zum Beispiel, bei der Verwendung von MySQL's MyISAM Speicherengine oder SQLite. Diese Lösungen unterstützen kein DRI. Hierbei ist es hilfreich die kaskadierenden Operationen mit Zend_Db_Table zu deklarieren.

    Wenn die eigene RDBMS DRI implementiert sowie die ON DELETE und ON UPDATE Klauseln, sollten diese Klauseln im eigenen Datenbank Schema deklariert werden, anstatt das kaskadierende Feature von Zend_Db_Table zu verwenden. Die Deklaration von DRI Regeln in der RDBMS ist besser für die Geschwindigkeit der Datenbank, Konsistenz und Integrität.

    Am wichtigsten ist aber das die kaskadierenden Operationen nicht in beiden, der RDBMS und der eigenen Zend_Db_Table Klasse deklariert werden.

    Kaskadierende Operationen können deklariert werden um anhand einer abhängigen Tabelle ausgeführt zu werden wenn ein UPDATE oder ein DELETE an einer Zeile in einer Elterntabelle ausgeführt wird.

    Example 27.155. Beispiel für ein kaskadierendes Löschen

    Dieses Beispiel zeigt das Löschen einer Zeile in der Products Tabelle, welche konfiguriert ist um automatisch abhängige Zeilen in der Bugs Tabelle zu löschen.

    $productsTable = new Products();
    $productsRowset $productsTable->find(1234);
    $product1234 $productsRowset->current();

    $product1234->delete();
    // Kaskadiert automatisch zur Bugs Tabelle und löscht abhängige Zeilen.

    Genauso kann es gewünscht sein, wenn man ein UPDATE verwendet um den Wert eines primären Schlüssels in einer Elterntabelle zu verändern, das sich auch den Wert im entfernten Schlüssel der abhängigen Tabellen automatisch von selbst aktualisiert um dem neuen Wert zu entsprechen, sodas solche Referenzen aktuel gehalten werden.

    Normalerweise ist es nicht notwendig die Werte eines primären Schlüssels, der durch eine Sequenz von anderen Mechanismen erstellt wurde, zu aktualisieren. Aber wenn man einen natürlichen Schlüssel verwendet, der den Wert plötzlich ändert, ist es besser kaskadierende Aktualisierungen auf abhängigen Tabellen durchzuführen.

    Um eine kaskadierende Abhängigkeit in Zend_Db_Table zu deklarieren, müssen die Regeln in $_referenceMap bearbeitet werden. Die assoziativen Arrayschlüssel 'onDelete' und 'onUpdate' müssen auf den String 'cascade' (oder die Konstante self::CASCADE) gesetzt werden. Bevor eine Zeile von der Elterntabelle gelöscht wird oder dessen Wert des primären Schlüssels aktualisiert wird, werden alle Zeilen in der abhängigen Tabelle, welche die Eltern-Zeilen referenzieren, zuerst gelöscht oder aktualisiert.

    Example 27.156. Beispieldeklaration einer kaskadierenden Operation

    Im unten angeführten Beispiel, werden die Zeilen in der Bugs Tabelle automatisch gelöscht wenn eine Zeile in der Products Tabelle zu der Sie referenzieren gelöscht wird. Das 'onDelete' Element des Referenzplan Eintrages wird auf self::CASCADE gesetzt.

    Es wird in diesem Beispiel keine kaskadierende Aktualisierung durchgeführt wenn der primäre Schlüsselwert in der Elternklasse verändert wird. Das 'onUpdate' Element des Referenzplan Eintrages ist self::RESTRICT. Das gleiche Ergebnis erhält man durch Unterdrückung des 'onUpdate' Eintrages.

    class BugsProducts extends Zend_Db_Table_Abstract
    {
        ...
        protected 
    $_referenceMap = array(
            
    'Product' => array(
                
    'columns'           => array('product_id'),
                
    'refTableClass'     => 'Products',
                
    'refColumns'        => array('product_id'),
                
    'onDelete'          => self::CASCADE,
                
    'onUpdate'          => self::RESTRICT
            
    ),
            ...
        );
    }

    27.8.6.1. Notizen betreffend kaskadierenden Operationen

    Kaskadierende Operationen die durch Zend_Db_Table aufgerufen werden sind nicht atomar.

    Das bedeutet, das wenn die eigene Datenbank referentielle integrative Verknüpfungen implementiert und erzwingt, ein kaskadierends UPDATE das durch eine Zend_Db_Table Klasse ausgeführt wird mit der Verknüpfung kollidiert, und in einem referentiellen integrativen Verstoß mündet. Ein kaskadierendes UPDATE kann in Zend_Db_Table nur dann verwendet werden wenn die eigene Datenbank die referentielle integrative Verknüpfung nicht erzwingt.

    Ein kaskadierendes DELETE erleidet weniger durch das Problem des referentiellen integrativen Verstoßes. Abhängige Zeilen können genauso gelöscht werden wie durch eine nicht-atomare Aktion bevor die Elternzeile welche diese referenziert gelöscht wird.

    Trotzdem, für beide UPDATE und DELETE, erzeugt die Änderung der Datenbank in einem nicht-atomaren Weg auch das Risiko das ein anderer Datenbankbenutzer die Daten in einem inkonsistenten Status sieht. Wenn, zum Beispiel, eine Zeile und alle Ihre abhängigen Zeilen, gelöscht werden, gibt es eine kleine Chance das ein anderes Datenbank Clientprogramm die Datenbank abfragen kann nachdem die abhängigen Zeilen gelöscht wurden, aber bevor die Elternzeilen gelöscht wurden. Dieses Clientprogramm kann die Elternzeilen ohne abhängige Zeilen sehen, und diese als gewünschten Status der Daten annehmen. Es gibt keinen Weg für diesen Clienten herauszufinden das die Abfrage der Datenbank mitten wärend einer Änderung gelesen wurde.

    Der Fall von nicht-atomaren Änderungen kann durch die Verwendung von Transaktionen entschärft werden indem die Änderungen isoliert werden. Aber einige RDBMS Marken unterstützen keine Transaktionen, oder erlauben dem Clienten "schmutzige" Änderungen zu lesen die noch nicht fertiggestellt wurden.

    Kaskadierende Operationen in Zend_Db_Table werden nur durch Zend_Db_Table aufgerufen.

    Kaskadierendes Löschen und Aktualisieren welches in den eigenen Zend_Db_Table Klassen definiert wurde werden ausgeführt wenn die save() oder delete() Methoden der Zeilenklasse ausgeführt werden. Trotzdem, wenn ein Update oder Löschen von Daten durch Verwendung eines anderen Interfaces durchgeführt wird, wie durch ein Abfragetool oder eine andere Anwendung, werden die kaskadierenden Operationen nicht ausgeführt. Selbst wenn die update() und delete() Methoden in der Zend_Db_Adapter Klasse verwendet werden, werden die kaskadierenden Operationen die in der eigenen Zend_Db_Table Klasse definiert wurden, nicht ausgeführt.

    Kein kaskadierendes INSERT.

    Es gibt keine Unterstützung für ein kaskadierendes INSERT. Man muß eine Zeile in eine Elterntabelle in einer Operation hinzufügen, und Zeilen zu einer abhängigen Tabelle in einer unabhängigen Operation hinzufügen.

    digg delicious meneame google twitter technorati facebook

    Comments

    Loading...